HSG Ostsee will den Negativtrend beenden und am Samstag um 18:30 Uhr gegen die HSG Nienburg gewinnen

Am 29.10.22 gewann die HSG Ostsee beim Heimspiel gegen den HSV Hannover mit 31:27, seitdem fehlt den Ostsee-Jungs ein Erfolgserlebnis. Nach 5 Niederlagen in Folge will das Team von Jens Häusler gerade beim letzten Heimspiel vor eigenem Publikum raus aus diesem Trend. Aber das wird nicht ganz einfach. Auch wenn Nienburg derzeit noch auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, ist ein Aufwärtstrend erkennbar. In den letzten beiden Spielen konnten die „Meerbachspatzen“ gegen DHK Flensborg gewinnen und unterlagen nur knapp dem TSV Altenholz. Für das Team um Trainer Carsten Thomas geht es in der Rückrunde darum wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen und dafür wird die Mannschaft um die beiden Haupttorschützen Steve Kählke und Finn Kühlcke am Samstag alles geben.

Die HSG Ostsee muss den Ausfall von Torwart und Kapitän Max Folchert und Abwehrchef Yaron Pillmann kompensieren, weiterhin haben mit Christoph Schlichting, Alex Mendle, Jasper Steingrübner und Henning Rost noch mehrere Spieler mit Erkältungen zu kämpfen und hinter dem möglichen Einsatz steht ein Fragezeichen. Yannik Barthel hingegen wird nach seiner Operation an der Hüfte nach mehrmonatiger Pause zumindest auf der Bank sitzen und u.U. auch wieder zu einer ersten Einsatzzeit kommen – dafür fehlt er ab jetzt allerdings Jan Hinrichsen als Co-Kommentator beim Videostream von Sportdeutschland.TV. Trotz der angespannten Personalsituation will das Team um Piet Möller mit aller Macht zurück in die Erfolgsspur und hofft auf eine laustarke Heimkulisse, in der die Zuschauer erneut den Unterschied machen können.

Frank Barthel: „Wir haben eine unglückliche Niederlagenserie hinter uns, dabei waren Spiele wie das gegen Vinnhorst, was du nicht gewinnen kannst und auch nicht musst. Aber es waren eben auch gerade zuletzt Spiele dabei, da waren wir weit von dem entfernt was wir leisten können. In so einer Situation ist es wichtig sich wieder Selbstvertrauen zu erarbeiten und das wollen wir tun. Dabei werden wir die HSG Nienburg ganz sicher nicht unterschätzen, denn dann werden wir die 2 Punkte, die wir unbedingt wollen, nicht in der Ostholsteinhalle behalten. Die Mannschaft wünscht sich für diese Herausforderung, die gleichzeitig das letzte Heimspiel dieses Jahr ist, eine volle Halle mit viel Unterstützung von den Rängen – es wäre klasse wenn das klappt!“            

Livestream auf Sportdeutschland.TV:

https://sportdeutschland.tv/hsgostsee/3-liga-staffel-nord-hsg-ostsee-vs-hsg-nienburg

Nächstes Spiel: Sonntag 18.12.2022 um 17:00 Uhr auswärts beim OHV Aurich

Nächstes Heimspiel: Samstag 14.01.2022 um 18:30 Uhr in Neustadt gegen DHK Flensborg

LEISTUNGSSPORT AN DER OSTSEE

2014 wurde unser Verein aus den beiden handballbegeisterten Stammvereinen TSV Neustadt und TSV Grömitz gegründet. Wir wollten den besten Sport der Welt in unserer Region präsenter machen und eine neue Heimat für den Leistungssport
Handball schaffen.
Thomas Knorr als Trainer und sein Sohn Juri, als talentierter Nachwuchsspieler, haben die HSG Ostsee N/G mit ihrem Tun geprägt und entscheidend dazu beigetragen, dass wir nun als 3. Ligist die Nummer 5 im „Handball-Bundesland“ Schleswig-Holstein sind.

Logo