HSG Ostsee – Spieltermine der Gruppe 1

Nachdem der Stralsunder HV den VfL Fredenbeck deutlich mit 35:21 (19:9) besiegt hat und sich damit den 6. Tabellenplatz und den direkten Klassenerhalt in der Staffel A gesichert hat, tritt die HSG Ostsee nun in der weiterführenden Gruppe 1 am 26. März um 18:30 Uhr in der Neustädter Gogenkroghalle zum ersten Spiel in der Abstiegsrunde gegen den HC Burgenland an. Neben dem HC Burgenland, die in der Vorrunde der Staffel C den 9. Tabellenplatz belegt haben, trifft das Team der HSG Ostsee auf den Northeimer HC, die in Staffel C den 10. Platz belegt haben. Weiterhin muss das Team um Max Folchert gegen den zwölftplatzierten der Staffel B, den TV Bissendorf-Holte und den 8. dieser Staffel B die TSG A-H Bielefeld antreten. Ebenfalls mit in der Gruppe 1 ist der VfL Fredenbeck, gegen den die HSG Ostsee bereits in der Vorrunde sowohl auswärts, als auch zu Hause gewinnen konnte. Die hier erspielten Punkte nimmt die Mannschaft von Trainer Jens Häusler mit in die jetzige Gruppe 1 und startet somit mit 4:0 Punkten. Der Northeimer HC geht ebenso mit 4:0 Punkten in die Gruppe 1, denn die Northeimer konnten beide Spiele in der Vorrunde gegen den HC Burgenland gewinnen.

Frank Barthel: „Jeder von uns hat am gestrigen Sonntag auf Sportdeutschland.TV oder im Live-Ticker das Spiel des VfL Fredenbeck beim Stralsunder HV verfolgt. Bereits zum Ende der ersten Hälfte war uns aber allen bewusst, dass die Überraschung ausbleiben wird. Mit dem mehr als deutlichem Sieg hat Stralsund alles klar gemacht und wir bereiten uns – wie schon angedacht – auf 8 Wochen Abstiegskampf vor. Das wird eine große Herausforderung, denn nur die beiden Erstplatzierten dieser Gruppe verbleiben in der 3. Liga. Wir nehmen 4 Punkte aus der Vorrunde mit, das ist aber beim Northeimer HC ebenso und alle anderen Teams werden umso mehr Gas geben, um uns diesen Bonus streitig zu machen. Durch den furchtbaren Krieg in der Ukraine, wurden in Grömitz in den Sporthallen Notunterkünfte für Flüchtlinge eingerichtet. Für uns bedeutet dies eine Neuordnung der Trainingseinheiten, die wir gerade noch gestalten. Das ist nicht ganz einfach, weil wir viele Spieler haben, die aus Kiel oder auch Hamburg kommen und für die es ohnehin schwer ist, immer alles zeitlich hinzubekommen. Nichtsdestotrotz gehen wir die Abstiegsrunde selbstbewusst an, wir haben in den beiden letzten Spielen unter Beweis gestellt, das wir über die notwendige Qualität und Kampfgeist verfügen, um in wichtigen Spielen bestehen zu können.“         

Vorläufiger Spielplan:     

H – Sa. 26.03.22 – 18:30 Uhr – HC Burgenland – Gogenkroghalle Neustadt

A – Sa. 02.04.22 – 19:30 Uhr – Northeimer HC – Northeim

A – Sa. 09.04.22 – 19:00 Uhr – TV Bissendorf-Holte – Bissendorf

H – Sa. 23.04.22 – 18:30 Uhr – TSG A-H Bielefeld – Gogenkroghalle Neustadt

H – Sa. 30.04.22 – 18:30 Uhr – Northeimer HC – Gogenkroghalle Neustadt

A – Sa. 07.05.22 – 19:00 Uhr – HC Burgenland

H – Sa. 14.05.22 – 18:30 Uhr – TV Bissendorf-Holte – Gogenkroghalle Neustadt

A – Sa. 21.05.22 – 19:30 Uhr – TSG A-H Bielefeld

Bei Sportdeutschland.TV sind die Spiele derzeit noch nicht verfügbar, da erst gestern die finale Zusammenstellung der Gruppe 1 feststand und die Spiele nun erst beim DHB terminiert werden können.

2014 wurde die HSG Ostsee aus den Vereinen TSV Grömitz und TSV Neustadt gegründet, beide Gründungsvereine haben eine erfolgreiche Handballvergangenheit, aber für die verantwortlichen beider Clubs war klar, dass es für die Zukunft wichtig sein würde Synergien zu nutzen und Kräfte zu bündeln, um weiterhin eine Rolle im Schleswig-Holsteinischischen Handball zu spielen.

Logo